form—follies—function

Vom Kletterturm zum Architektur-"folie". Interventionen im Außenraum der Ötscher-Basis Wienerbruck im Naturpark Ötscher Tormäuer.

 
 
 
 
 
 
 
 
Eröffnung: 28. Mai 2021, 11:00, Ötscher-Basis Wienerbruck
Bauvisite: 11. Sept 2021, im Rahmen der Architekturtage Österreich
Naturparkzentrum Ötscher-Basis, Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck

In der Reihe ORTE vor Ort werden herausragende Beispiele des Planens und Bauens in Niederösterreich vorgestellt. Diese Bauvisite führt Sie nach Wienerbruck um das “fliegende Klassenzimmer” auf dem Gelände des Naturparkzentrums Ötscher-Basis zu besuchen.
Architekturtage Österreich 2021

Ehemaliger Kletterturm wird zum „fliegenden Klassenzimmer“

und eröffnet neue Möglichkeiten der Naturvermittlung. Er steht damit sinnbildlich für den Paradigmenwechsel — weg von der Event-Kultur, hin zur Wissensgesellschaft.

Das fliegende Klassenzimmer.
Leben, Lernen, Lehren in einer vulnerablen Umwelt

Der ehemalige Kletterturm im Gelände der Ötscher-Basis Wienerbruck im Naturpark Ötscher Tormäuer wird ab der Sommersaison 2021 völlig neu gedacht. Im Turminneren wird eine Werkstatt und ein Archiv für Naturartefakte mit zehn Metern Raumhöhe eingerichtet, die über eine vorgelagerte Terrasse direkten Bezug zum Obstgarten erhalten. Der Treppenturm ist um eine Ebene erweitert und erlaubt nun Zugang zu einem geschützten Innenraum und einer Aussichtsterrasse mit Blick auf den Ötscher.

 

links: Gartenstruktur - folie, französischer Landschaftspark, Zeichnung, 1850; rechts: Aussichtsturm - folie, Ötscher-Basis Wienerbruck, Zeichnung, 2019.
form—follies—function
„Form, Follies, Function“ ist ein ironisches Wortspiel Hans Holleins über die Bedeutung von sogenannten Architektur-Folies. Er verdreht dabei phonetisch das berühmte Diktum von Louis Sullivan: Form follows Function.
Innenraum—Außenraum: Aussichtsturm - folie, Ötscher-Basis Wienerbruck, Grundrißskizze, 2019.

Das Programm des adaptierten Turmes geht zurück auf Gartenstrukturen, wie es sie im Landschaftsgarten des 19. Jahrhunderts gab. Sogenannte Folies („architektonische Ausrufezeichen“) generieren Aufmerksamkeit durch ihr Äußeres und erzeugen Erstaunen ob ihrer Nutzbarkeit. Folies gelten als ein zur Form gewordener Ausdruck von Wunschvorstellungen – meist im Verhältnis von Mensch und Natur. Das oftmals scheinbar Funktionslose dieser Strukturen im Spannungsfeld zwischen Kunst und Architektur versetzt ihre Umgebung in eine ästhetische Beziehung zur Natur. Der ehemalige Kletterturm wird zum „fliegenden Klassenzimmer“ und eröffnet neue Möglichkeiten der Naturvermittlung in der Werkstatt der Freiluftklasse, umgeben von einem Sortengarten für Hochlagenobst.

Der neue Bildungsraum im Naturpark richtet sich speziell an Lernende und steht allen BesucherInnen des Naturparkzentrums Ötscher-Basis zur Verfügung, die sich für ein Vermittlungsprogamm entscheiden.

Aussichtsturm - folie, Ötscher-Basis Wienerbruck, 3D Modell, 2020.